Marbach Nach Unfall gibt es ein Wortgefecht mit Polizeieinsatz

Von
Zunächst haben sich die Unfallbeteiligten geeinigt, dann gab es doch noch Streit. Foto: dpa

Marbach - Zu einem Unfall zwischen einem Rollerfahrer und einem Opelfahrer ist es am Donnerstag, gegen 20.10 Uhr am König-Wilhelm-Platz gekommen. Das teilt die Polizei mit. Laut Behördenangaben habe ein 32-jähriger Opel-Fahrer beim Abbiegen in die Grabenstraße am Fußgängerüberweg anhalten müssen. Der nachfolgende 58 Jahre alter Rollerfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Nachdem sich die beiden Unfallbeteiligten zunächst geeinigt hatten fuhr der Opel-Fahrer den 58-Jährigen zum Bahnhofsvorplatz.

Dort kam es jedoch zu einem Wortgefecht und daraufhin zum Einsatz der Polizei. Bei dem Rollerfahrer stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest und veranlassten bei ihm eine Blutentnahme. Da die beiden Unfallbeteiligten unterschiedliche Angaben machten, sucht das Polizeirevier Marbach, Telefon 0 71 44 / 90 00, Zeugen, die Hinweise geben können.

Artikel bewerten
2
loading