Marbach Neuer Workshop: Musik in den Familienalltag holen!

Von
Die Welt der Musik begeistert Klein und Groß. Foto: la-luna/Wolfgang Woehrle

Marbach - Mit Musik geht alles leichter. Sie verschönert den Alltag und schenkt uns kleine Auszeiten. Das gilt nicht nur für Erwachsene, sondern besonders auch für die Kleinsten. „Uns ist es ein Herzenwunsch, die ganze Familie für die Welt der Musik zu begeistern“, sagen Isabel Gößwein und Anette Zanker-Belz von la-luna-Familienmusik, und das sind keine leeren Worthülsen. Denn die beiden Pädagoginnen bieten seit 2011 Konzerte und Workshops an, die Klein und Groß neue Impulse für den Alltag geben sollen. Ein solcher findet im Rahmen der F a m i l i e n z e i t-Serie am Samstag, 17. Februar, in Erdmannhausen statt.

Leser kennen die beiden musikalischen Frauen schon: Jeden Donnerstag geben sie in dieser Zeitung Tipps, wie sich Lieder in den Alltag einbauen lassen. Sei es beim Tisch decken, Kochen oder Schlafen. „Musik hilft, sich besser zu verstehen. Sie gibt Kraft und ist eine besondere Sprache, um unsere Gefühle auszudrücken“, sind Isabel Gößwein und Anette Zanker-Belz überzeugt. „Und mit Musik machen viele Dinge im Alltag auch mehr Freude.“ Sei es nun, indem Töpfe, Pfannen und Besteck zu Instrumenten werden oder spontan ein Lied geschmettert wird: „Musik wirkt sich auf unseren gesamten Körper und Geist sowie auf unsere Kommunikation aus. Musik fördert ganzheitlich.“ Zudem kann das gemeinsame Musizieren auch die Beziehung von Klein und Groß stärken. „Familien können so gemeinsam wachsen“, erklären die beiden Pädagoginnen.

Wie das funktioniert – auch nachhaltig – können Familien beim Workshop lernen. Dort gibt es konkrete Ideen und Impulse, die auch in den jeweiligen Alltag passen: Fingerspiele, Reime, Tänze . . . Trockene Theorie gibt es dabei jedenfalls nicht: „Die Workshops sind zum Mitmachen, Tanzen, Zuhören und Mitsingen gedacht. Niemand muss still sitzen.“ Außerdem gebe es auch kein „richtig“ oder „falsch“. Jede Familie kann für sich selbst entscheiden, was zur eigenen Lebenssituation passt. Und dabei ist jedes Familienmitglied willkommen: „Es gibt keine Altersbeschränkung. Von null  Jahren bis zu den Urgroßeltern ist jeder bei uns herzlich willkommen“, betonen Isabell Gößwein und Anette Zanker-Belz.

Wichtig ist bei allen Workshops auch die „Wohlfühlatmosphäre“. Die Inhalte sind an den Wünschen der Teilnehmer orientiert – die auch gerne selbst zu den Instrumenten greifen dürfen. Zudem steht die Begegnung mit anderen Familien im Fokus. So kann am Ende jeder neue Ideen mit nach Hause nehmen – wie es auch das Ziel von Isabel Gößwein und Anette Zanker-Belz ist: „Durch unsere jahrelange Erfahrung im Bereich Musikvermittlung und Pädagogik sind unsere Workshops hochwertig und nachhaltig, durchdacht und nicht zuletzt durch unsre eigenen Familien ‚geprüft’.“

Der Workshop mit la-luna-Familienmusik findet am Samstag, 17. Februar, von 15 bis 16.15 Uhr in der Halle auf der Schray in Erdmannhausen statt. Tickets gibt es für jeweils 5 Euro pro Familienmitglied unter Easyticket oder direkt in der Geschäftsstelle der Marbacher Zeitung.

Artikel bewerten
1
loading