Marbach Jede Menge positive Nachrichten für die Mitglieder

Von
Jede Menge Informationen hat es für die Mitglieder gegeben. Foto: Ruderverein

Marbach
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Marbacher Rudervereins von 1920 e.V. war geprägt von Lösungen und positiven Entwicklungen und so waren Sorgenfalten weder in den Gesichtern des Vorstandes noch bei den Mitgliedern sichtbar. Die großen Umbauarbeiten, welche in den letzten Jahren die finanziellen und personellen Ressourcen stark beeinflusst und gebunden haben, sind auf der Zielgeraden. Der stellvertretende Vorsitzende Verwaltung Ralf Ellinghoven beschrieb einen großen Block an Restarbeiten, die im vergangenen Jahr durchgeführt wurden. Sichtbar ist das Ergebnis nicht nur von außen, vor allem die Energiekosten sind deutlich reduziert. Schatzmeister Martin Wuerich betonte in seinem Jahresbericht, dass sich die Reduktion der Energiekosten deutlich in der Vereinskasse bemerkbar mache. Der Verein ist finanziell gut aufgestellt, alle Umbauarbeiten waren solide finanziert und die Verbindlichkeiten können nach Plan zurückbezahlt werden. Um diese Situation auch für die Zukunft zu sichern, handlungsfähig zu bleiben und notwendige Reparaturen im alten Bestand durchführen zu können, wurde nach fast 20 Jahren eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge um zehn Prozent beantragt. Diesem Antrag stimmten die Mitglieder einstimmig zu.

Der Vorsitzende Rolf Jürgen Fritz und die stellvertretende Vorsitzende Öffentlichkeitsarbeit Elke Rittner gaben einen Ausblick auf die Veranstaltungen und Höhepunkte des aktuellen Kalenderjahres. Am 29. April wird ab 14 Uhr das traditionelle Anrudern mit Bootstaufen stattfinden. Auch in diesem Jahr können wieder zwei Boote getauft werden. Neben einem Junioren-Einer wird der neue Katamaran – das Trainerboot des Vereins – getauft. Diese Neuanschaffung war durch viele Reparaturen am Motor des alten Bootes notwendig geworden und konnte komplett über Spenden und Zuschüsse finanziert werden. Die Ruderjugend wird das Anrudern mit Kaffee und Kuchen bewirten und die Bevölkerung ist an das Neckarufer eingeladen.

Der Höhepunkt in jedem Jahr ist die Marbacher Ruderregatta, die in diesem Jahr zum 51. Mal stattfindet. Am 29. und 30. September heißt es dann wieder „Achtung! Los!“ und Vereine aus dem Süden Deutschlands werden ihr Können in allen Bootsklassen über 500 Meter unter Beweis stellen. Die Regatta ist der eindrucksvolle Beweis, wie gut der Zusammenhalt im Verein ist, da alle Mitglieder kräftig anpacken müssen.

Turnusgemäß fand in diesem Jahr die Neuwahl des Ältestenrats statt. Alle Mitglieder stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig bestätigt – namentlich Karl-Heinz Ettl, Joachim Brandt, Wolfgang Röhm und Birgit Gündner. Als Ehrenvorsitzender ergänzt Dr. Dieter Offterdinger den Rat als optiertes Mitglied. Auch aus dem Bereich Sport konnte viel Positives berichtet werden. Der Leistungssport ist gut aufgestellt und landes- und bundesweit erfolgreich. Die Trainersituation im Leistungssport sowie im Kinderbereich ist gut. Sorgenkind war der Breitensport und der Anfängerbereich, doch hier konnte der Sportvorsitzende Rolf Schmidt den Mitgliedern am Abend eine Lösung präsentieren. Ab sofort wird der neu lizenzierte Trainer Tassilo Schwab den Bereich Breitensport übernehmen und an regelmäßigen Terminen Training anbieten, von der Verbesserung des Ruderstils bis zur Teilnahme an einer Masterregatta. Anfänger, die gerade erst ihre Steuerprüfung abgelegt haben, werden zukünftig von Erhard Pfaff betreut. Sie können an festen Termine begleitet und betreut ihre Kenntnisse verbessern. Das Schulrudern ist eine Erfolgsgeschichte – hier geht der Dank an Holger Knauf und sein Ruderlehrerteam vom Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach.

Es finden Anfängerkurse statt, die bereits für 2018 ausgebucht sind. Die Kurse „Rudern pro Gesundheit“ sind bis auf einen Platz belegt. Wer schnell ist, kann sich hier noch über hbreitenbuecher@t-online.de informieren und anmelden.

Es werden wieder Corporate-Rennen an der Marbacher Regatta im Herbst angeboten. Alle Informationen sind auf www.marbacher-ruderverein.de zu finden. Die Wanderruderer haben auch 2018 attraktive Angebote für Ausfahrten. Mitruderer mit ruderischen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen. Die Homepage oder der Schaukasten am Verein bietet weitere Informationen und Ansprechpartner.

Artikel bewerten
2
loading