Marbach Exklusives Toilettenpapier made in Marbach

Von
Die Schüler haben bereits an einer Messe in Sindelfingen teilgenommen. Foto: Friedrich-Schiller-Gymnasium

Marbach - Marbach
Ein exklusives Toilettenpapier zu kreieren – das war die Geschäftsidee der Schülerfirma „Wipe Wipe“ des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Marbach. Die Umsetzung: Bedrucktes Toilettenpapier. Das Projekt wird im Rahmen eines Seminarkurses der 11. Klasse in Kooperation mit „JUNIOR“ durchgeführt, ein Unternehmen, das Schülerfirmen unterstützt. Wipe Wipe besteht aus sieben Schülern sowie den beiden Lehrern Frau Fritz und Herr Bugge.

Der Firmenname kam während eines Brainstormings zustande und heißt ins Deutsche übersetzt „Wisch Wisch“ – der Name ist also Programm. Das Toilettenpapier von Wipe Wipe ist mit dem Firmenmaskottchen „Mr. Wipe“ bedruckt, es ist quasi das Aushängeschild der Firma und wurde vom aufstrebenden Künstler Julis Goerlich entworfen, der ebenfalls Teil der Firma ist. Er ist als Marketingleiter, zusammen mit Oliver Bering, für die Vermarktung des Produkts zuständig. Jan Swoboda ist Vorstandsvorsitzender, Hendrik Basilowski und Philipp Storz sind in der Technikabteilung tätig, Carsten Peichl kümmert sich um die Finanzen und Anna Halbgewachs arbeitet im Verwaltungsbereich.

Die Schülerfirma hat auf einer Messe in Sindelfingen bereits auf sich aufmerksam machen können und dort die ersten Rollen verkauft. Eine Anteilseignerversammlung, auf welcher Käufer von Anteilsscheinen der Schülerfirma eingeladen wurden, hat ebenfalls stattgefunden. In nächster Zeit sind die Teilnahme an weiteren Messen und dem Bundeswettbewerb von JUNIOR sowie der Verkauf des Produkts geplant.

Interessierte können sich online auf www.wipewipe.jimdo.com oder auf Instagram unter @wipe.wipe näher über das Produkt und die Schülerfirma informieren.

Artikel bewerten
3
loading