Kleinbottwar/Handball Bruderduell und internationales Schmankerl

Von
Patrick Zieker spielt mit dem TBV Lemgo Lippe am 20. Juli in Mundelsheim und vier Tage später in Beilstein.Patricks Bruder Daniel hat kürzlich Janine Klinger geheiratet – die Mannschaft der SG Schozach-Bottwartal ist dabei gewesen. Foto: Archiv (avanti)

Steinheim-Kleinbottwar - Ganz entspannt kann Patrick „Paddy“ Zieker, Handballprofi aus Kleinbottwar, momentan seinen Urlaub genießen. Der 24-jährige Linksaußen, der nunmehr seit sechs Jahren für den TBV Lemgo Lippe in der 1. Bundesliga auf Torejagd geht, hat mit seinem Team die Runde Anfang Juni auf Platz neun beendet und ist damit mehr als zufrieden: „Bereits in der Weihnachtspause waren wir mit unserem ausgeglichenen Punktekonto sehr zufrieden, weil wir erstmals seit drei Jahren nicht um den Klassenerhalt bangen mussten. Aber so, wie wir die Saison dann zu Ende gespielt haben, damit hätte wohl niemand gerechnet. Es ist wirklich unglaublich, was wir in der Rückrunde noch einmal gerissen haben, wie wir es geschafft haben, souverän und mit Konstanz zu spielen“, freut sich Zieker.

Nach seinem letzten Saisonspiel, das die Lemgoer am 3. Juni mit 30:27 gegen den TuS N-Lübbecke für sich entschieden, stand für den Kleinbottwarer zunächst einmal ein dreitägiger Kurzurlaub mit einigen seiner Teamkollegen auf dem Programm. Seit zwei Wochen ist Paddy Zieker nun aber „zu Hause“ bei Mama Beate und Papa Jürgen in Kleinbottwar. „Hier kann ich ganz in Ruhe die Zeit mit der Familie genießen – wenn ich nicht gerade auf einer Hochzeit bin“, erklärt er mit einem Augenzwinkern. Sein älterer Bruder Daniel, der als Kreisläufer für das Württembergliga-Team der SG Schozach-Bottwartal aufläuft, hat sich nämlich am vergangenen Wochenende „getraut“ und Janine, besser bekannt als Jini, Klinger, die Spielertrainerin der Bezirksliga-Handballerinnen der HG Steinheim-Kleinbottwar, geehelicht.

Spätestens am Dienstag, 24. Juli, könnte es mit der Familienidylle allerdings zumindest für 60 Minuten vorbei sein. Dann kommt es in der Beilsteiner Langhanshalle nämlich erstmals zum Bruderduell zwischen Paddy und Daniel. Für Paddy Zieker beginnt die Vorbereitung bereits am 10. Juli in Lemgo, vom 22. bis zum 26. Juli weilt der TBV aber wieder einmal im Ländle und absolviert bei der SG Schozach-Bottwartal ein Trainingslager. Im Rahmen dessen bestreiten der Erstligist von Trainer Florian Kehrmann und das Beilsteiner Württembergligateam ein Testspiel, das bestimmt auch Yannick, der jüngste Zieker-Bruder im Bunde, mit Spannung verfolgen wird. „Dass ich gegen einen meiner Brüder spiele, ist eine absolute Premiere. Bislang kam es noch nie zum Bruderduell. Ich freue mich total darauf“, meint Paddy. Das sei doch was Schönes, auch wenn es ihm natürlich am liebsten wäre, mit Daniel in der gleichen Mannschaft zu spielen. „Aber hauptsächlich geht es dabei ja um den Spaß“, so der gelernte Industriekaufmann weiter.

Ob Bruder Daniel und die SG die Partie als ebenso spaßig empfinden werden, bleibt abzuwarten. Immerhin kehrt mit Paddy Zieker nicht nur ein „alter“ Kleinbottwarer ins Bottwartal zurück, sondern auch der drittbeste Torschütze des TBV Lemgo in der abgelaufenen Saison. „Eines ist aber sicher“, so der 24-Jährige, „wenn es das Trainingsprogramm erlaubt, werde ich die Familie in dieser Zeit sicherlich auch zwischendurch immer mal kurz sehen.“

Was genau sich der Lemgoer Coach Florian Kehrmann in Sachen Handball und auch Freizeit für sein Team ausgedacht hat, weiß Patrick Zieker nicht. Sicher ist aber, dass der TBV Lemgo bereits vor seinen Trainingslager-Aufenthalt in Beilstein auch einen Zwischenstopp in Mundelsheim einlegen wird. Am Freitag, 20. Juli, findet in der Mundelsheimer Käsberghalle ein Vorrundenspiel des 53. Esslinger Marktplatzturniers statt – mit internationalem Flair wohlgemerkt. Um 19.30 Uhr trifft der TBV Lemgo Lippe dann auf den ungarischen Erstligisten Grundfos Tatabánya, der die vergangene Runde als Tabellendritter beendete. „Das wird sicherlich interessant, auch wenn ich Tatabánya überhaupt nicht kenne. Das ist mein erstes internationales Match überhaupt“, sagt Patrick Zieker. Seine Fans aus Marbach und dem Bottwartal dürfen sich also auf gleich zwei Premieren freuen: Auf ein schwäbisches Bruderduell und ein internationales Handball-Schmankerl.

Artikel bewerten
12
loading