Grebenhain - Beim Absturz eines Sportflugzeugs in Hessen ist der Pilot ums Leben gekommen. Die Einsatzkräfte fanden den Mann im Cockpit des total zerstörten Ultraleichtflugzeugs. Weitere Menschen befanden sich nicht im Flugzeug. Unklar ist aber noch, ob möglicherweise jemand aus der Maschine herausgeschleudert wurde. Der 66-jährige Pilot stammte aus Niedersachsen. Er war mit dem Flugzeug im Raum Eschwege gestartet. Die Maschine krachte in einen Wald in der mittelhessischen Gemeinde Grebenhain.