Einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro und forderte ein Überholmanöver, das sich am Donnerstag gegen 19:20 Uhr auf der L1100 in Großbottwar ereignete. Ein 60jähriger Opel-Fahrer war in Richtung Steinheim unterwegs und überholte etwa 300 Meter nach dem Hochbergfeldtunnel ein Fahrzeug. Dabei übersah er vermutlich einen entgegenkommenden Peugeot. Der 59jährige Fahrer musste seinen Peugeot nach rechts in den Grünstreifen lenken, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht, der Peugeot wurde bei dem Ausweichmanöver jedoch beschädigt. Glücklicherweise wurde keiner der beiden Fahrzeuglenker verletzt.