Großbottwar Keller brennt aus

Von
Die Feuerwehr ist mit 42 Einsatzkräften ausgerückt. Foto: Archiv (dpa)

Ein Keller eines Einfamilienhauses in der Wagrainstraße in Großbottwar ist am späten Sonntagabend nahezu ausgebrannt.

Ein Batterieladegerät war vermutlich durch einen technischen Defekt in Brand geraten. Hierbei kam es zu einer starken Rauchentwicklung, woraufhin ein Bewohner die Feuerwehr alarmierte. Anschließend brachte er sich zusammen mit zwei weiteren Bewohnern in Sicherheit. Sie blieben unverletzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Großbottwar und Oberstenfeld rückten gegen 22.25 Uhr mit insgesamt acht Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften aus. Es entstand Schaden von etwa 30000 Euro.

Artikel bewerten
14
loading