Der Polizeiposten Großbottwar, Telefon 0 71 48 /­ 16 25-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Vorfall geben können, der sich am Sonntag gegen 19.30 Uhr im Bereich des Marktplatzes in Großbottwar ereignete. Insbesondere wird eine bislang unbekannte Frau gesucht, die zusammen mit ihrem angeleinten schwarzen Hund auf dem „Historischen Markt“ unterwegs war. Nach bisherigen Erkenntnissen rannte ein zehn-jähriger Junge von der Kirchstraße in Richtung Rathaus, um zu Freunden zu gelangen. Auf dem Weg dorthin passierte er vor einer Eisdiele eine Personengruppe, in der sich die unbekannte Frau zusammen mit ihrem Hund befand. Als der Junge an der Gruppe vorbeirannte, sprang der Hund an ihm hoch und fügte ihm mutmaßlich mit einer Pfote leichte Verletzungen im Bauchbereich zu. Anschließend lief der Junge weiter zu seinen Freunden. Die unbekannte Frau ist vermutlich älter als 30 Jahre, hat schulterlange blonde Haare und trug mittelalterliche Bekleidung. Bei ihrem vierbeinigen Begleiter soll es sich mutmaßlich um einen schwarzen Labrador handeln.