Großbottwar Grilltipps verpackt in fünfminütigen Videos

Von
Bei Thorben Schmidt Foto: Thomas Weingärtner

Licht, Kamera, Action! Wenn Thorben Schmidt samstags am Grill steht, ist das mit etwas Aufwand verbunden. Der Großbottwarer Lehrer ist nämlich kein gewöhnlicher Mann am Grill – er betreibt seit eineinhalb Jahren den YouTube-Kanal „TH BBQ“ rund ums Thema Grill. In seinen knapp fünfminütigen Videos stellt er Rezepte vor, gibt Tipps und vergleicht Materialien. Mithilfe der Kamera können ihm seine Zuschauer bei der Zubereitung von ganzen Gerichten am Grill über die Schulter schauen.

Vor einigen Wochen wurde der Youtuber aus Großbottwar für den „Youlius-Award“ nominiert. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung für aufstrebende Youtuber und deren Kanäle. Die Auszeichnung des Vereins zur Förderung von Webvideokultur richtet sich vor allem an kleinere Kanäle mit hochwertigem Inhalt. Nicht zuletzt möchten die Organisatoren, allesamt selbst Youtuber, auf sehenswerte und spannende Kanäle und Inhalte aufmerksam machen. „Ich habe vor einiger Zeit ein Video gemacht, in dem ich zwei Grillgeräte miteinander vergleiche“, sagt Thorben Schmidt. „In den Kommentaren hat mich eines der Komiteemitglieder des Preises auf die Auszeichnung aufmerksam gemacht.“ Von alleine wäre er nicht auf die Idee gekommen, sich zu bewerben, muss der Grillmeister zugeben. Auch die Bewerbung um den Youlius-Award war für Thorben Schmidt keineswegs ein Selbstläufer. „Ich musste ein umfangreiches Formular ausfüllen und sogar einen Trailer drehen.“ Vor einigen Wochen war es dann soweit: Mit zwei anderen Youtubern wurde Schmidt in der Kategorie Kochen und Backen für den Award nominiert. „Ich habe die Nominierung per Live-Stream verfolgt. Mein Trailer kam erst am Ende der zweiten Kategorie, zwei wurden in der Kategorie schon gezeigt und es werden nur drei Kanäle nominiert. Das war dann sehr spannend“, schmunzelt er. Die Entscheidung und die Preisverleihung werden dann bei einer Gala im Januar durchgeführt.

Knapp fünf Stunden Arbeit fließen in ein Youtube-Video von Thorben Schmidt. Dabei nimmt der Meister am Grill knapp 45 Minuten Videomaterial auf. „Die eigentliche Grillzeit sind dabei der geringere Aufwand. Ich muss das Video danach schneiden und den Kommentar aufnehmen. Hochladen und Accountpflege kommen dann auch noch dazu.“ Der Vater von drei Kindern arbeitet dabei mit sogenannter Voice-Over-Technik. „Während ich aufnehme, tobt drum rum das Leben, deshalb spreche ich den Kommentar im Nachhinein auf das Video.“

„Kochen war schon immer meine Leidenschaft, am Anfang war das Grillen aber nur Saisonsache“, so Schmidt. Erst nach und nach spezialisierte sich der Hobbykoch auf den Grill. „Das hat einfach mehr und mehr Spaß gemacht. Zu Beginn habe ich meine Umwelt mit Bildern genervt. Freunde und vor allem meine Schwester Anne haben mich auf die Idee gebracht, einen Youtube-Kanal anzufangen.“ Zunächst postete Schmidt alle drei Tage ein Video, das war mit Beruf und Familie aber nur schwer vereinbar. Mittlerweile erscheinen die Videos einmal pro Woche auf TH BBQ. Der Grill läuft seitdem das ganze Jahr über im Garten der Familie Schmidt. „Ich bereite auch unser Weihnachtsessen und das Essen bei anderen Familienfesten auf dem Grill zu“, sagt Schmidt. „Ich bin trotzdem immer dankbar, wenn sich auch jemand anders an den Grill stellt“, lacht der Experte. „Ich urteile auch überhaupt nicht über Technik und Ausführung und freue mich einfach nur über die Pause.“ Für jene, die auf den Geschmack gekommen sind, hat Schmidt einen Tipp parat. „Eigentlich braucht man nur einen Kugel- oder Gasgrill mit Deckel, ein Kerntemperaturthermometer und einen Anzündkamin. Damit kann man schon fast alles machen.“ Sein eigener Favorit? „Pulled Pork, ganz klar. Obwohl ein gutes Steak auch immer willkommen ist.“

Artikel bewerten
9
loading