Fahrräder verteilen sich auf der Fahrbahn Vollsperrung nach Unfall mit Amhängergespann auf der A81

Von
Foto: 7aktuell

Bei einem Unfall am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr  auf der A 81 sind mehrere Personen verletzt worden.    Eine 24-jährige VW-Golf-Fahrerin befuhr die Strecke in Fahrtrichtung Heilbronn auf dem mittleren Fahrstreifen   und kam  kurz vor dem Parkplatz Kälbling  aus bislang nicht eindeutig geklärten Umständen auf die rechte Fahrspur. Dort kollidierte sie mit einem Dacia mit Anhänger, der von einem 29-jährigen Fahrer gelenkt wurde.

Beide Fahrzeuge gerieten daraufhin ins Schleudern und kamen jeweils stark beschädigt zum Stehen, sodass alle drei Fahrspuren der Autobahn blockiert waren. Außerdem wurden mehrere Fahrräder und ein Fass mit Flüssigbitumen vom Anhänger auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei ist der Inhalt des Fasses auf der Straße ausgelaufen.

Bei dem Unfall wurden die Verursacherin und ihr 24-jähriger Beifahrer im VW Golf verletzt und mussten vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus verbracht werden. Der Fahrer des Dacia wurde ebenfalls leicht verletzt. </p><p>Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 20 000 Euro. Zur Reinigung der Fahrspuren waren sowohl die Autobahnmeisterei Ludwigsburg, als auch die Feuerwehren Marbach und Pleidelsheim mit insgesamt drei  Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften vor Ort. Zur Durchführung der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen musste die Autobahn in Fahrtrichtung Heilbronn für circa  eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden. red

Artikel bewerten
8
loading