Erdmannhausen Eine echte Erfolgsgeschichte geht zu Ende

Von
Die Bücherei ist bei der Abschlussparty proppenvoll gewesen. Foto: Bücherei Erdmannhausen

- Erdmannhausen
Es hat schon Tradition, dass zum Abschluss der Leseclubaktion „Heiß auf Lesen“ eine große Abschlussfeier stattfindet. Am Dienstag, 25. September, um 17 Uhr war es dann so weit: Die Bücherei konnte sich über super viele Gäste freuen.

Zum Auftakt kamen die Schuhkartontheater, gebastelt von Erdmannhäuser Kindern im Rahmen des Sommerferienprogramms, zum Einsatz. Unter Mithilfe von Anna Rosenfelder vom Theater Papilio stellten einige Kinder ihre Theater vor.

Dann begrüßte Bürgermeisterin Birgit Hannemann die zahlreichen Gäste und schritt auch gleich zur Tat. Sie hatte die tolle Aufgabe, den fleißigen Leserinnen und Lesern ihre Urkunden zu überreichen und die Meistleser/in jeder Klassenstufe mit einem Extrageschenk zu belohnen.

Darüber hinaus kam die Rathauschefin auch als „Losfee“ zum Einsatz. Es galt, Gewinner für den Hauptpreis (Familienkarte Tripsdrill) und die Sonderpreise (DVDs) zu ermitteln.

Große Freude löste die Ankündigung aus, dass alle Kinder, die sich am diesjährigen Leseclub beteiligten (ganz egal wie viele Bücher sie gelesen haben), einen tollen „Heiß auf Lesen“-Rucksack bekommen.

Zum Schluss noch einige Fakten zur Aktion: Es hatten sich 92 Kinder angemeldet, 82 haben tatsächlich mitgemacht und mindestens ein Buch gelesen. Das ist neuer Teilnehmerrekord!

Es wurden 66 Urkunden, an Kinder, die mindestens drei Bücher gelesen haben, ausgeteilt. Die Meistleserin kam auf 20 Bücher. Insgesamt wurden 750 Titel entliehen, sehr viele davon den Büchereimitarbeiterinnen erzählt.

So wanderte letztlich die stolze Anzahl von 445 Losen in die Gewinnbox. Fazit: Neben dem Anreiz des Gewinnens steht das Entdecken von tollen Geschichten und der Fantasiewelt, die in den Büchern verborgen ist, im Vordergrund. Das gibt es nach der Aktion selbstverständlich auch noch, wir hoffen darauf, bei vielen Teilnehmern die Freude am Lesen geweckt zu haben und freuen uns schon auf „Heiß auf Lesen 2019“.

Artikel bewerten
0
loading