Bottwartal Sirenen heulen am Mittwochmorgen

Von
Die Sirenen im Landkreis Ludwigsburg heulen am Mittwoch. Foto: dpa

Bottwartal - Viele Sirenen im Landkreis Ludwigsburg werden am Mittwoch, 4. Oktober, um 10 Uhr eine Minute lang zu hören sein. Das Landratsamt hat diese Sirenenprobe angeordnet, um die Funktionsfähigkeit des Alarmierungsnetzes im Katastrophenfall zu testen. Die Sirenenprobe findet ein Mal pro Jahr statt. Punkt 10 Uhr werden rund 90 Sirenen im Landkreis eingeschaltet.

Das Signal „Eine Minute Heulton“ heißt im Ernstfall: Schalten Sie umgehend Ihr Rundfunkgerät ein und warten Sie dann auf weitere Informationen oder Anweisungen. Mit dem Signal werden bei Schadensfällen und Katastrophen die Menschen gewarnt. Die Gemeinden können als zuständige Ortspolizeibehörde durch Auslösen der örtlichen Sirenen ihre Bürger warnen. Wenn mehrere Gemeinden betroffen sind oder gar der ganze Landkreis, wird der Alarm über die Integrierte Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg (ILS) ausgelöst.

Einige Städte und Gemeinden haben aber keine Sirenen mehr: Dazu gehören Oberstenfeld – außer Prevorst und Gronau – und Marbach selbst. Hier wird im Notfall die Bevölkerung durch Lautsprecherwagen alarmiert.

Artikel bewerten
6
loading