Benningen Fahrer in Benningen wohl wegen gesundheitlichen Problems verunglückt

Von
Den schwer verletzten Fahrer hat die Freiwillige Feuerwehr befreit. Foto: KS-Images.de

Benningen - In Benningen ist es am Donnerstag um 8.51 Uhr zu einem schweren Unfall in der Beihinger Straße gekommen. Mutmaßlich aufgrund eines gesundheitlichen Problems kam ein 36-Jähriger in seinem Mazda, nachdem er den Ortseingang aus Richtung Freiberg kommend passiert hatte, nach rechts von der Fahrbahn ab.

In der Folge überrollte der Mazda einen Leitpfosten und ein Werbeschild, schleuderte an einer Fußgängerampel vorbei. Daraufhin drehte sich der Pkw und kolllidierte mit einem Verteilerkasten sowie einer Laterne. Dabei wurde der 36-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr Benningen rückte mit 18 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen aus. Sie bfreite den Fahrer, der schwere Verletzungen erlitt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt rund 32 000 Euro geschätzt. Es ergaben sich laut Polizei keine Hinweise auf eine witterungsbedingte Ursache.

Artikel bewerten
10
loading