Benningen Beethoven-Kita sammelt mehr als 900 Euro dank Start-up

Von
Bei Foto: privat

Benningen - Die Eltern der Kinder aus der Beethoven-Kita haben bereits 2016 den Kuchenverkäufen und Kindergarten-Basaren den Rücken gekehrt und sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um die Kindergarten-Kasse zu füllen. Vor Weihnachten haben sie nun wieder eine Spendensammelaktion gestartet und mithilfe des Freiburger Start-ups „Neue Masche“ ganz unkompliziert mehr als 900 Euro Spenden gesammelt.

Die Spendensammelaktion ist einfach und in Schweden eine weit verbreitete Methode, um sich als Gruppe Projekte zu finanzieren. So geht’s: Man meldet sich als Gruppe bei „Neue Masche“ an, erhält ein Starterpaket mit Produktkatalogen, Bestelllisten und Produktmustern und beginnt dann, das Projekt bei Freunden und Bekannten vorzustellen und Bestellungen zu sammeln. Das umfangreiche Produktsortiment bietet Artikel für jedermann: Socken, handgemachte Naturseifen, Tees, Schmuck, Postkarten und vieles mehr. Die Besteller bezahlen für die Produktboxen circa 15 Euro. Davon gehen pro Box durchschnittlich vier Euro direkt an die sammelnde Gruppe. Doch auch die Besteller gehen dabei nicht leer aus, sie erhalten ein hochwertiges Produkt und tun ganz nebenbei auch noch etwas Gutes. Denn: Das Unternehmen vertreibt ausschließlich nachhaltig hergestellte Produkte und arbeitet außerdem eng mit verschiedenen sozialen Einrichtungen, wie beispielsweise dem Caritas-Verein oder der Freiburger Hilfsgemeinschaft, zusammen.

Melanie Umbreit, Mutter eines Kindes aus der Beethoven-Kita, organisierte bereits zum zweiten Mal eine Sammelaktion mit „Neue Masche“ und ist nach wie vor begeistert: „Die Aktion verlief einwandfrei. Unser Ziel war es, mindestens genauso viele Bestellungen zu sammeln wie vergangenes Jahr. Dieses Ergebnis haben wir sogar übertrumpft.“

Doch nicht nur die Kita, sondern auch die Besteller sind begeistert von der Aktion: „Wir haben nur positives Feedback von unseren Bestellern erhalten und sie sind von den Produkten echt überzeugt“, so die Organisatorin Melanie Umbreit. Die Spendensammelaktion hat sich für die Kita auf jeden Fall gelohnt, ganze 984 Euro können nun für neue Spielsachen und die Kindergartenausstattung verwendet werden.

Artikel bewerten
7
loading