Benningen
Der Arbeitskreis (AK) Asyl in Benningen hat weitere Obstwiesenbesitzer gefunden, damit Apfelsaft für Deutschbücher hergestellt werden kann. Die Flüchtlinge haben bis jetzt rund 3,28 Tonnen Äpfel geerntet, was rund 1859 Litern Apfelsaft entspricht. Der AK sucht jetzt nach Wegen, wie der Saft gegen Spenden abgegeben werden kann. Es handelt sich um Fünf-Liter-Boxen, die mehrere Monate lang haltbar sind. Auch Personen, die den Kreis auf andere Weise unterstützen wollen, sind willkommen. Kontakt: Heike Schmitt, Telefon 071 44 / 81 82 22 und info@heike-schmitt.de. Text/Foto: Heike Schmitt, AK Asyl Benningen