Affalterbach/Oppenweiler Ein Kandidat tritt doch nicht an

Von
J. Wenzelburger Foto: privat

Affalterbach - Der Gemeinde Affalterbach bleibt ihr Kämmerer Jörn Wenzelburger erhalten. Der 30-Jährige hat seine Kandidatur für die Bürgermeisterwahl am 14. Januar in Oppenweiler zurückgezogen. Zur Wahl stehen als Nachfolger von Sascha Reber jetzt noch zwei Kandidaten: der 44-jährige Sozialwissenschaftler Stefan Holder aus Heidelberg sowie Bernhard Bühler, 49-jähriger Hauptamtsleiter in Kernen. Bühler wohnt in Backnang und ist in Oppenweiler aufgewachsen.

Wenzelburger begründete seinen Rückzieher am Donnerstag in einer Pressemitteilung mit vertieften Einblicken in die Gemeinde, deren Situation „in den vergangenen Jahren eine sehr herausfordernde“ gewesen sei. Dies habe er durch viele Gespräche und die damit verbundenen Hintergrundinformationen erfahren. Wenzelburger gibt an, die Situation ursprünglich anders erwartet zu haben. Jetzt habe sich herausgestellt: „Es wurden gute Lösungen gefunden, aber viele Herausforderungen bestehen weiterhin.“ Er sei nach wie vor davon überzeugt, die Gemeinde leiten zu können sowie von seinen Chancen bei der Wahl, gibt Wenzelburger an. Die private Belastung und das persönliche Risiko im Amt für die langfristige Bewältigung dieser Situation erschienen ihm aber enorm.

Artikel bewerten
9
loading