Erdmannhausen Mann stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Von
Der Seat ist mit einem Linienbus kollidiert. Foto: Thomas Weingärtner

Auf der Landesstraße 1127 zwischen Marbach und Affalterbach hat sich am Donnerstagmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 53-Jähriger in einem Seat zu Tode kam. Der Mann war gegen 11.35 Uhr in Richtung Affalterbach unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet er in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem Linienbus zusammen, der keine Fahrgäste an Bord hatte. Der Seat überschlug sich, prallte dabei noch gegen einen nachfolgenden BMW, dessen Fahrerin in den Grünstreifen ausgewichen war, und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr nur noch tot aus dem Auto befreit werden.

Durch die Wucht des Aufpralls kam der Bus nach rechts von der Fahrbahn ab, landete im Graben und blockierte die Fahrbahn. Der Busfahrer wurde schwer, die 33-jährige Fahrerin des BMW leicht verletzt. Beide wurden mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war an die Unfallstelle beordert worden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 140 000 Euro. Die Bergung des Gelenkbusses dauerte bis etwa 16.45 Uhr an, auch der Seat und der BMW wurden abgeschleppt. Die Strecke ist nach wie vor gesperrt, der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Zur Klärung der Unfallursache bestellte die Staatsanwaltschaft Heilbronn einen Gutachter, der an die Unfallstelle kam. Die Ermittlungen dauern an.

Fotostrecke
Artikel bewerten
19
loading